Über uns

Der Medien-Club, ein gemeinnütziger Verein mit zahlreichen Mitgliedern aus der Medienbranche, hat es sich zur Aufgabe gemacht die Medienbildung von Kindern und Jugendlichen zu fördern.

Der Medien-Club München e.V. wurde 1985 gegründet und hat seinen Sitz in München. Im Jahr 2015 feierte er sein 30-jähriges Bestehen. Erster Vorsitzender ist seit 2009 der frühere Staatsminister Eberhard Sinner. Mitgründer und langjähriger Vorsitzender des MCM war der ehemalige Landtagsabgeordnete und Vorsitzender des Medienrates der BLM, Klaus Kopka.

Der Medien-Club München ist politisch unabhängig und sieht sich als Plattform und Forum für den fachlichen Informationsaustausch im Medienbereich. Seine Tätigkeit erstreckt sich auf Unterrichtung, Fortbildung und Informationsvermittlung im Bereich der elektronischen Medien.

Zu den Veranstaltungen zählen regelmäßige Gesprächskreise mit namhaften Referenten sowie die jährliche Verleihung des Kinder-Medien-Preises DER WEISSE ELEFANT für herausragende audiovisuelle Medienproduktionen. Der Medien-Club München e.V. prämiert mit diesem Preis Produktionen aus Kino, Fernsehen sowie Computerspiele und Internetangebote, die Kinder und Jugendliche als Publikum ansprechen und fördern.

In den Jahren 1998 bis 2004 fand außerdem die info-börse statt, eine Veranstaltung für Studenten, um sich im persönlichen Kontakt mit den „Medien-Machern“ über Ausbildungsmöglichkeiten und Berufsperspektiven zu informieren.

Der Medien-Club hat derzeit rund 90 Mitglieder, die die Medienbranche in ihrer ganzen Vielfalt repräsentieren: Produzenten, Werbefachleute, Programmverantwortliche, Chefredakteure, Geschäftsführer, Politiker und Gremienverwalter. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist dabei ebenso vertreten wie die privaten Medien-Veranstalter und -Anbieter.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Medien-Club München e.V.