Kinder-Medien-Preis 2016

 

Am 26. Juni 2016 fand die 16. Preisverleihung DER WEISSE ELEFANT statt. In einer feierlichen Matinee im Carl-Orff-Saal im Münchner Kulturzentrum Gasteig wurden die Jury-Preise und der Kinder-Medien-Publikumspreis verliehen. Moderatorin Tina Kaiser führte vor voll besetzten Kinositzen durch die Preisverleihung. Das anwesende geladene Publikum, darunter zahlreiche Familien und Kinder, applaudierte den Preisträgern.

 

Preisträger des Jahres 2016

Beste Kinoproduktion (dotiert mit 2.000 EUR) wurde der Produzent von „König Laurin“ (Sparkling Pictures/ BR), Felix von Poser, ausgezeichnet. 

 

Lynn Dortschack wurde für ihre Rolle in dem Kinofilm „Ente gut! Mädchen allein zu Haus“ (Kevin Lee Film, MDR, BR, Kika) als beste Nachwuchsdarstellerin (dotiert mit 2.000 EUR) ausgezeichnet. 

 

Produzentin Gabriele M. Walther erhielt dafür den WEISSEN ELEFANTEN (dotiert mit 1.000 EUR) für die beste TV-Serie. 

 

Zur besten App (dotiert mit 1.500 EUR) kürte die Jury „Freggers Play“ und deren Produzenten Fabian Rott (SPiN AG), 

 

Über den Preis für das beste Game durfte sich Robin Kocaurek (Klonk), Produzent des Games „Shift Happens“ freuen. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Medien-Club München e.V.